Interview mit der Grünen Jugend Höxter

Kein Atommüll-Bahnhof in Würgassen

Bewerbungsrede zur Direktkandidatur im Wahlkreis Höxter – Gütersloh III – Lippe II

Dark Light

Am Freitag, dem 19.03.2021 um 18:00 Uhr ist es soweit. Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Höxter – Gütersloh III – Lippe II werden ihren Direktkandidat*in für den Bundestag wählen.

Die Grünen Jugend Höxter hat mir im Vorfeld noch ein paar Fragen zu meiner Bewerbung gestellt und warum ich Grüner Kandidat für unseren Wahlkreis werden sollte.

Steckbrief

Seit wann bist du bei den Grünen?
Seit 2011 bei uns Grünen und seit 2014 bei unserer Schwesterpartei GroenLinks in den Niederlanden.

Was hat dich bewegt in die Politik zu gehen?
Politisch interessiert war ich schon früh. Mitwirken und mitgestalten war mir immer wichtig. Den Mitgliedsantrag bei Grün habe ich dann inmitten der Eurokrise 2011 ausgefüllt. Grün fühlte ich mich aber schon vorher.

Warum bist du bei den Grünen und bei keiner anderen Partei?
Weil sich keine andere Partei so entschieden gegen Rechts stellt, so wissenschaftlich gegen die Klimakrise vorgeht und sich so grundüberzeugt für gleichwertige Chancen für Alle einsetzt.

Für unseren Wahlkreis werde ich mich besonders für die Digitalisierung, die Mobilität & die Zukunft im ländlichen Raum stark machen. Wichtigstes Anliegen ist auch die Klimakrise.

Was sind deine Hauptthemengebiete?
Für unseren Wahlkreis werde ich mich besonders für die Digitalisierung, die Mobilität & die Zukunft im ländlichen Raum stark machen. Wichtigstes Anliegen ist auch die Klimakrise. Mir liegen aber auch die Außenpolitik (speziell im Bezug zu Russland und China), und Europapolitik am Herzen.

Was machst du, um mal etwas von der Politik loszukommen? (Hobbys)
Im Lockdown vor allem Yoga, Lesen & mein Russisch verbessern. Ich kann es aber kaum erwarten nach der Pandemie wieder Squash zu spielen, Salsa zu tanzen und mich mit Freunden zu treffen.

Eingeschweißte Bio-Gurke oder Plastikfreie normale Gurke?
Plastikfreie normale Gurke.

Avocados aus Amerika oder Wurst aus der Region?
In meiner Wohnung züchte ich schon länger eine Avocado-Pflanze heran. Bis diese in 10 Jahren evtl. Früchte trägt, bleibt es aber leider erst noch bei den Avocados aus Amerika.

Bundesebene

Welches Thema wird meistens total vergessen?
Je nach Schwerpunkt würden mir leider zu viele Themen einfallen, die vergessen werden. Ein grundlegendes Problem ist, das oft über die Köpfe hinweg entschieden wird und es keinen Dialog gibt. Stimmen werden nicht gehört, Konflikte und Probleme nicht wahrgenommen. Gute Politik hört jedem zu!

Gute Politik hört jedem zu!

Wen würdest du aus dem Bundestag werfen wenn du könntest und warum ist es die Afd? 😉
Nach den Korruptionsskandalen der letzten Wochen würde mir spontan auch noch der ein oder andere Unionspolitiker einfallen. Aber ja, die AfD muss weg. Nicht nur aus dem Bundestag sondern auch aus den Landtagen, Kreistagen & Stadträten. Nazis brauchen wir nirgends!

Wichtigste Person im Bundestag?
Für unsere Region natürlich Britta (Haßelmann) 😉 Gerade während der Pandemie unerlässlich sind aber eine Vielzahl von Abgeordneten, u.a. wohl auch Karl Lauterbach.

Momentan brennendstes Thema in Deutschland?
Zur Zeit geht wohl nichts an der Covid19-Pandemie vorbei. Trotzdem bleibt die Klimakrise das brennendste Thema der kommenden Jahre. Es ist gut, das dies mittlerweile von sehr vielen Menschen in Deutschland so gesehen wird.

Wer ist deiner Meinung nach die wichtigste Person im BT?
Besonders wichtig finde ich sind die Abgeordneten, die unsere Gesellschaft in ihrer Vielfältigkeit wiederspiegeln. Je mehr Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Erfahrungen zusammen kommen, desto eher werden gute Entscheidungen getroffen. Gilt nicht nur im BT sondern allgemein.

Wie beantwortest du die K-Frage?
Annalena und Robert werden unter sich die beste Entscheidung treffen. Mich würde es aber freuen, wenn wir auch in Zukunft eine Kanzlerin haben 😉

Was sollte man im Bundestag immer im Kopf haben?
Das wir ein 1,5°C Ziel erreichen müssen um die Klimakrise zu verhindern! Und das man seine eigenen Werte und Überzeugungen nie vergisst und zu ihnen steht!

Kreisebene

Wen/Was verbindest du mit Höxter?
Die Vielfalt der Region, das Weserbergland, und die Idylle & Natur genießen.

Welcher Ort gefällt dir im Kreis Höxter am meisten und warum?
Im Wahlkreis die Externsteine, im Kreis Höxter das Schloss Corvey. Natur und Geschichte haben mich schon immer fasziniert. Hier bei uns, als auch in der Ferne.

Momentan brennendstes Thema im Kreis Höxter?
Die Zukunft des ländlichen Raumes und der Region. Wie geht es nach Covid19 weiter? Welche Möglichkeiten bieten sich und wie können wir die Zukunft gestalten? Gemeinwohlorientiert, klimaneutral, digital, mobil

Würgassen: Wie sollte DE mit schwachen bis mittelradioaktiven Müll umgehen?
Wissenschaftlich und transparent! Standorte dürfen keine politische Entscheidung über die Köpfe der Bürger hinweg sein. Der Anfang muss eine unabhängige Studie zum besten Standort in DE sein. Danach hat Politik die Aufgabe, transparent zusammen mit den Bürger*innen Bündnisse für den geeignetsten Standort zu formen. Das ist nicht angenehm, aber der richtige Weg.
(Anmerkung: Meine Stellungnahme zum geplanten Atommüll-Bahnhof findet ihr hier)

Welche Konzepte erscheinen dir für das Thema Mobilität in Höxter sinnvoll zu sein?
Mobilität muss „von A nach B“ gedacht werden und dazu gehört ein flächendeckendes Angebot verschiedenster und ergänzender Verkehrsmittel: Bahnverkehr, ÖPNV, Rad & Fuß, aber auch Elektroautos, Ride Sharing und autonome Mobilität. Viele Verkehrsmittel führen klimaneutral von A nach B. Auch wenn Mobilität im Detail von Kreis und Kommune entschieden wird, haben wir über den Bund Möglichkeiten Förderprogramme zu beantragen. Wichtig ist, das wir als Grüne zwischen Bundestag und Kreistag zusammenarbeiten, um das Beste für unsere Region herauszuholen.

Wichtig ist, das wir als Grüne zwischen Bundestag und Kreistag zusammenarbeiten, um das Beste für unsere Region herauszuholen.

Welche Konzepte erscheinen dir für das Thema Digitalisierung in Höxter sinnvoll zu sein?
Zu allererst brauchen wir flächendeckendes, schnelles Internet. Der 5G Ausbau muss gerade im ländlichen Raum Priorität haben. Digitalisierung ist aber mehr als nur Infrastruktur. Es geht auch darum, Berührungspunkte zwischen Kommunen und Bürger*innen effizienter und einfacher zu gestalten.

Welche Konzepte erscheinen dir für das Thema Landflucht in Höxter sinnvoll zu sein?
An die Entwicklungen zu Home Office & Digitalisierung müssen wir anknüpfen und die Lebensqualität auf dem Land herausstellen. Wohnort und Arbeitsort sind zunehmend unabhängig voneinander, ein Trend der Landflucht rückgängig machen kann.

Welche Kompetenzen sollte ein möglicher Bundestagsabgeordneter für die Region Höxter mitbringen?
Nahbar sein, Transparenz zeigen und vor Ort zuhören, wo der Schuh drückt. Ich verstehe uns Grüne nicht als traditionelle Volkspartei, die darauf wartet das Menschen zu ihr kommen, sondern als Bündnispartei, die aktiv auf die Bürger*innen zugeht, um im Gespräch Mehrheiten für eine lebenswerte Zukunft zu schaffen.

Vielen Dank liebe Grüne Jugend Höxter für die spannenden Fragen 🙂

Related Posts
Total
8
Share